Pflege und Betreuung Zuhause

„24-Stunden-Pflege“* Zuhause

Unsere fürsorglichen Pflege- und Betreuungskräfte bieten umfassende „24h-Pflege“* für pflegebedürftige Personen. Ob Seniorenbetreuung oder der Betreuung von Personen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen - Actiovita ist Ihr Ansprechpartner und findet für Sie den passenden Alltagsbegleiter.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Die „24-Stunden-Pflege“* von Actiovita

Ihre Zufriedenheit als pflegebedürftige Person ist der Maßstab für die Qualität unserer Arbeit. Wenn Sie 24-Stunden* sorgfältig und vertrauensvoll betreut und beraten werden, haben wir unser Pflegeservice-Versprechen eingelöst.

Denn besonders in der Altenpflege und in der Betreuung pflegebedürftiger Menschen sind Sensibilität, Flexibilität, ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und natürlich auch Professionalität unerlässliche Voraussetzungen, um Pflegebedürftige optimal zu betreuen und deren Angehörige zu unterstützen.

Fragen zu unserer
„24-Stunden-Pflege“*? Wir beraten Sie gerne!

Ob telefonisch, per E-Mail oder vor Ort: unsere Pflegeexperten beraten Sie gerne über die „24h-Pflege“* von Actiovita.

Betreuung in häuslicher Gemeinschaft durch osteuropäische Pflegekräfte

Die Begriffe „24-Stunden-Pflege“* und 24-Stunden-Betreuung* sind umgangssprachliche Bezeichnungen, die eine Form der Betreuung in häuslicher Gemeinschaft beschreiben. Diese Art der Betreuung bietet eine kontinuierliche und rund um die Uhr verfügbare Unterstützung für Menschen, die aufgrund von Krankheit, Behinderung oder altersbedingten Einschränkungen auf Hilfe angewiesen sind.

Bei der „24-Stunden-Pflege“* lebt eine Pflegekraft, die meistens aus Osteuropa stammt, direkt im Haus der zu betreuenden Person. Diese Form der Betreuung ermöglicht es, individuelle Bedürfnisse und Anforderungen optimal zu erfüllen, da die Betreuungskraft jederzeit vor Ort ist und auf unmittelbare Bedürfnisse reagieren kann. Das umfasst sowohl grundlegende pflegerische Tätigkeiten als auch alltägliche Hilfestellungen, wie zum Beispiel bei der Körperpflege, der Mobilität, Hilfe im Haushalt und bei der Zubereitung von Mahlzeiten.

Die 24-Stunden-Betreuung* fördert nicht nur die physische Gesundheit, sondern auch das emotionale Wohlbefinden der betreuten pflegebedürftigen Person. Die ständige Anwesenheit einer vertrauenswürdigen Bezugsperson schafft ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit.

Es ist wichtig zu betonen, dass die Begriffe „24-Stunden-Pflege“* und „24-Stunden-Betreuung* keine offiziellen rechtlichen Begriffe sind, sondern vielmehr im Alltag verwendet werden, um diese spezielle Form der häuslichen Betreuung zu beschreiben. In vielen Ländern unterliegt die Organisation und Durchführung solcher Betreuungsformen bestimmten gesetzlichen Bestimmungen und Qualitätsstandards, um die Sicherheit und das Wohlbefinden der betreuten Personen zu gewährleisten.

Die vermittelten Pflege- und Betreuungskräfte von Actiovita erfüllen diese Gesetzlichen Bestimmungen. Gerne können Sie mehr über unsere osteuropäischen Pflege- und Betreuungskräfte erfahren.

Mehr über osteuropäische Betreuungskräfte erfahren

Schritt für Schritt zu Ihrer persönlichen „24h-Pflegekraft“*

Kontakt

1. Kontakt

Bei Ihrer Kontaktaufnahme erläutern wir Ihnen leicht verständlich alle wichtigen Schritte zur Vermittlung einer passenden Betreuungskraft. Wir beantworten Ihre ersten Fragen, sodass Sie ein klares Bild vom genauen Ablauf erhalten. Im Anschluss lassen wir Ihnen auf dem schnellsten Weg unseren „Fragebogen zur Bedarfsermittlung“ zukommen.

Bedarfsermittlung

2. Bedarfsermittlung

Anhand des „Fragebogens zur Bedarfsermittlung“ können Sie Ihre konkrete Bedarfssituation im Detail erläutern. Für die Ermittlung der bedarfsgerechten Betreuung, senden Sie den ausgefüllten Fragebogen an uns zurück und wir kümmern uns um die weiteren Schritte.

Analyse-Gespräch

3. Analyse-Gespräch

Wir setzen uns telefonisch mit Ihnen oder den pflegenden Angehörigen in Verbindung. Hierbei klären wir eventuell noch offene Fragen zur Betreuung und besprechen in Ruhe die weitere Vorgehensweise. Darauf starten wir mit Ihren (anonymisierten) Bedarfsinformationen eine gezielte Anfrage an unsere Partnerunternehmen, die die Betreuung durchführen werden.

Konkrete Personalvorschläge

4. Konkrete Vorschläge für die zu Ihnen passende Betreuungskraft

Nach 2 bis 3 Tagen erhalten Sie konkrete Vorschläge für Betreuungskräfte (Lebenslauf, bisherige Tätigkeiten, Erfahrungen in der Betreuung für Senioren, Sprachkenntnisse, Foto). Die Bewerber passen zu Ihren Anforderungen und haben alle notwendigen Informationen zu Ihrer konkreten Situation und dem entsprechenden Betreuungsbedarf.

Ihre Entscheidung

5. Ihre Entscheidung

Bei der 24-Stunden-Betreuung* für Senioren ist es wichtig, dass auch pflegende Angehörige ein Vertrauensverhältnis zur entsprechenden Betreuungskraft und deren Arbeit aufbauen. Nur so können pflegende Angehörige auch wirklich entlastet werden. Schließlich treffen sie ja die tatsächliche Personalentscheidung, soweit möglich natürlich auch in Absprache mit den zu pflegenden und/oder zu betreuenden Senioren.

Auf Basis der von uns vorgeschlagenen Betreuungskräfte entscheiden Sie sich für eine der vorgeschlagenen Personen – oder informieren uns bei Zweifeln. So können unsere Vorschläge noch weiter entsprechend Ihrer Vorstellungen anpassen. Wir setzen unser Auswahlverfahren so lange fort, bis wir gemeinsam die für Ihren individuellen Betreuungsbedarf passende Betreuungskraft gefunden haben.

Vertragsabschluss und Anreise

6. Vertragsabschluss und Anreise

Erst jetzt schließen Sie mit einem unserer Partnerunternehmen den rechtlich notwendigen Dienstleistungsvertrag ab. Die vermittelte Betreuungskraft reist zum vereinbarten Termin an und nimmt die Betreuung auf.

Übergangsloser Betreuungswechsel

7. Übergangsloser Betreuungswechsel

Eine intensive, fürsorgliche und umfassende 24-Stunden-Betreuung* verlangt natürlich auch der Betreuungskraft sehr viel ab. Umso wichtiger sind daher entsprechende Pausen, die üblicherweise nach ca. 2 bis 4 Monaten den Einsatz einer Ersatzkraft erfordern. Um einen übergangslosen Betreuungswechsel und damit auch eine permanente Betreuung der Pflegebedürftigen sicherzustellen, verfahren wir hier ebenso planmäßig und einfühlsam wie bei der Auswahl der ersten Betreuungskraft (siehe hierzu Punkt 4).

Kosten einer „24-Stunden-Pflege“*

Wenn Sie sich für die sogenannten „24-Stunden-Pflege“* im eigenen Zuhause entscheiden, müssen Sie durchschnittlich mit monatlichen Gesamtkosten ab ca. 2.750 Euro rechnen. Da Sie in der Regel Zuschüsse der Pflegeversicherung in Anspruch nehmen können und die Kosten anteilig in Ihrer jährlichen Steuererklärung angeben können, fällt Ihr effektiver monatlicher Eigenanteil geringer aus. Die endgültigen Kosten für eine Pflege- bzw. Betreuungskraft im eigenen Zuhause hängt zudem sehr stark von Ihren individuellen Anforderungen ab. Mit welchen effektiven Kosten Sie für eine „24-Stunden-Pflege“* rechnen können erfahren Sie auf der nachfolgenden Seite.

Mehr über die Kosten einer 24 Stunden Pflege erfahren

Die Aufgabenbereiche unserer Betreuungskräfte in der „24-Stunden-Pflege“*

Aufgabenbereiche einer 24 Stunden Pflegekraft

Eine „24-Stunden-Pflegekraft“* ist mehr als nur eine Unterstützung im Alltag – sie ist ein echter Alltagsbegleiter, der umfassend für das Wohlbefinden der zu betreuenden Person sorgt. Diese engagierte Fachkraft übernimmt eine Vielzahl von Aufgaben, die das Leben nicht nur erleichtern, sondern auch bereichern.

Insgesamt bietet eine „24-Stunden-Pflegekraft“* eine ganzheitliche Betreuung, die weit über die reine Pflege hinausgeht. Sie ist ein unverzichtbarer Begleiter, der durch seine vielfältigen Fähigkeiten und seine einfühlsame Art den Alltag erleichtert und bereichert.

Körperhygiene

Körperhygiene und mehr

  • Helfen beim An-/Ausziehen
  • Waschen den Pflegebedürftigen
  • Gebisspflege
  • Duschen und Baden
Förderung von Mobilität

Mobilität

  • Unterstützung beim Stehen und Gehen
  • Umlagern im Bett
  • Gemeinsame Spaziergänge
  • Botengänge
Soziale Säule

Fürsorge und Zuneigung

  • Zeit für Gespräche
  • Menschliches Miteinander
  • Kontakte zu Freunden halten
  • An der Seite der Pflegebedürftigen
Unterstützung im Haushalt

Haushaltshilfe

  • Aufräumen
  • Wohnung sauber machen und halten
  • Wäsche waschen
Hilfe in der Küche

Küchenhilfe

  • Erstellen des Kochplans
  • Erledigung der Einkäufe
  • Essenszubereitung
  • Unterstützung beim Essen

Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Thema „24-Stunden-Pflege“*

Was ist eine „24-Stunden-Pflege“?

Unter einer „24-Stunden-Pflege“ versteht man umgangssprachlich eine Betreuung in häuslicher Gemeinschaft. Hierzu ziehen Pflege- bzw. Betreuungskräfte in den eigenen Haushalt und kümmern sich um vielerlei Aufgaben im eigenen Zuhause und unterstützen die betreute Person zum Beispiel in der Körperhygiene. Diese Pflegeoption bietet eine kontinuierliche Versorgung und Unterstützung für Menschen, die aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen oder altersbedingten Problemen Hilfe benötigen.

Was kostet eine „24-Stunden-Pflege“?

Die exakten Kosten einer „24-Stunden-Pflege“ sind sehr individuell und hängen von den persönlichen Umständen und Anforderungen ab. Generell lässt sich sagen, dass eine individuelle „24h-Pflege“ ab monatlich ca. 2.750 € pro Monat beginnt. Hierzu bestehen die Möglichkeiten einen Zuschuss der Pflegekasse zu erhalten und die kosten anteilig in Ihrer Steuererklärung anzugeben. Mit welchen effektiven Kosten Sie persönlich zu rechnen haben, können Sie gerne auf unserer Seite über die Kosten einer „24-Stunden-Pflege“ nachlesen.

Wo finde ich schnell eine „24-Stunden-Pflegekraft“?

Da wir von Actiovita bereits seit 2004 erfolgreich „24-Stunden-Pflegekräfte“ vermitteln, sind wir bestens vernetzt und können Ihnen nach dem Erhalt des „Fragebogen zur Bedarfsermittlung“ innerhalb von 2 bis 3 Werktagen erste Vorschläge unterbreiten, welche Betreuungskräfte Ihren Anforderungen entsprechen. Sollten Sie sich für eine der vorgeschlagenen Pflegekraft entscheiden, kann die gewünschte Betreuung zeitnah erfolgen.

Welche Leistungen umfasst eine „24-Stunden-Pflege“?

Die Actiovita „24-Stunden-Pflege“ umfasst eine Vielzahl von Leistungen, darunter Hilfe bei der Körperpflege, Unterstützung bei der Mobilität, Haushaltsführung, Zubereitung von Malzeiten sowie der emotionalen Betreuung. Welche Leistungen im einzelnen Fall gewünscht und benötigt werden, klären wir im Vorfeld mit Ihnenund stimmen diese individuell auf die Bedürfnisse des Pflegebedürftigen ab.

Wann kann eine „24-Stunden-Pflege“ gekündigt werden?

Den Vertrag über eine „24-Stunden-Pflege“ von Actiovita können Sie jederzeit kündigen.

Steht mir eine „24-Stunden-Pflegekraft“ rund um die Uhr zur Verfügung?

Eine „24-Stunden-Pflegekraft“ steht Ihnen nicht wirklich 24 Stunden zur Verfügung. Selbstverständlich müssen auch die Pflege- und Betreuungskräfte schlafen und haben einen freien Tag in der Woche. In der Regel werden die Betreuungskräfte 168 Stunden im Monat mit einem freien Tag pro Woche eingesetzt.

*Noch ein Hinweis in eigener Sache.

Auf unseren Internetseiten verwenden wir oft Begriffe wie „24-Stunden-Pflege“, „24-Stunden-Betreuung“, „Rund-um-die-Uhr-Betreuung“, „Pflege“, „Pflegekraft“. Ähnlich wie im alltäglichen Sprachgebrauch, verwenden auch wir diese Wörter als Synonyme für „Betreuung in häuslicher Gemeinschaft“, „Betreuung“ und „Betreuungskraft“.

Mit der Verwendung dieser gängigen Begriffe soll aber in keiner Weise zum Ausdruck gebracht werden, dass die eingesetzten Kräfte überwiegend oder ausschließlich Pflegeleistungen erbringen und/oder rund um die Uhr arbeiten.

In der Regel werden die Betreuungskräfte 168 Stunden im Monat mit einem freien Tag pro Woche eingesetzt.

Anrufen
Kontakt
Ort Suche

Die Actiovita Hotline

Sie haben Fragen zu den Dienstleistungen von Actiovita? Dann rufen Sie uns gerne an!

+49(0) 6471 - 927 40

Kontakt zu Actiovita

Sie haben Fragen zu den Dienstleistungen von Actiovita? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Kostenlose Anfrage

Ansprechpartner finden

Geben Sie Ihre Postleitzahl oder Ort ein und drücken Sie den Knopf, um die Suche zu starten.