Schlagwort-Archive: Pflegereform

Infos und Tipps zum Pflegegradantrag

Mit der bislang größten Reform der Pflegeversicherung hat sich seit Januar 2017 einiges geändert. Es gelten andere Maßstäbe von Pflegebedürftigkeit und eine neue Definition: statt Pflegestufen sprechen wir seit 2017 von Pflegegraden. Viele Pflegebedürftige und insbesondere ihre Angehörigen fragen sich, was sich geändert hat? Wie werden die Pflegegrade bestimmt und welche Pflegestufe entspricht welchem Pflegegrad? Und was muss beim neuen Pflegegradantrag beachtet…
Mehr lesen

24 Stunden Hoffnung
 – Hilfe von außen durch eine 24-Stunden-Betreuung für Menschen mit Demenz

Menschen mit Demenz oder Alzheimer zu pflegen, verlangt besonders viel Sensibilität. Für die Pflegekräfte bedeutet das im Rahmen einer 24-Stunden-Betreuung, die Kranken in ihrer jeweiligen Lebenswelt würdevoll und respektvoll zu begleiten. Dazu brauchen Sie spezielles Wissen über den Krankheitsverlauf, genauso, wie das Verständnis für die jeweilige familiäre Lebenssituation. Für die pflegenden Angehörigen bedeutet es, sich rechtzeitig Unterstützung zu holen…
Mehr lesen

Der Antrag auf Pflegestufe will wohlbedacht sein

Kinder haften für ihre Eltern – der Generationenvertrag in der Pflegeversicherung Die Weichen sind beim Antrag auf Pflegestufe gestellt. Wider Erwarten aber nicht nur die der Pflegereform, sondern auch die in Richtung Bürokratie-Abbau. Letzteres geschieht allem Anschein nach eher unauffällig und in kleinen, wohlüberlegten Schritten. Gut Ding will eben Weile haben. Ein Gutachten als abschließende…
Mehr lesen